Montag, 20 Mai 2019 19:01

Worüber entscheidet der Stadtrat Magdeburg?



Magdeburgs Geschichte als Kaiserstadt und bedeutende europäische Metropole hat eine neue Würdigung bekommen. Seit November 2018 ist das Dommuseum OTTONANIUM Magdeburg geöffnet und lädt Interessierte von nah und fern ein, die Ottostadt kennenzulernen. Auf insgesamt 650 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden aktuell drei große Themenkomplexe des europäischen Mittelalters präsentiert: Kaiser Otto der Große und Königin Editha, das Erzbistum Magdeburg und die spektakulären Funde der archäologischen Grabungen rund um den Dom. Den Grundsatzbeschluss über das Dommuseum beschloss der Magdeburger Stadtrat am 8. Oktober 2015. Dabei bezog sich der Beschluss auf die Planung, Einrichtung und dem Betrieb eines „Dommuseums“ im sanierten Gebäude der ehemaligen Reichsbank an der Ecke Breiter Weg/ Danzstraße. Die Realisierung des Projektes „Dommuseum“ steht in der gemeinsamen Verantwortung der Landeshauptstadt Magdeburg, des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie des Landes Sachsen-Anhalt und der Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt. Aktuelle Infos zum OTTONANIUM gibt es im Clip und auf der Website der Landeshauptstadt hier.

Zeit wählen zu gehen und deine Stadt mitzugestalten: Am kommenden Sonntag findet deine Kommunalwahl statt. #mission2605